Kein Erlaubnis. Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Copyright © Dora Pi

Close

Kunsttherapie

Viele Menschen fragen sich, was Kunsttherapie überhaupt bedeutet. Ich gebe zu, dass so manche Beschreibungen im Netz etwas, sagen wir zu „fachtechnisch“ formuliert sind, so das vielen nicht ganz klar wird, was eigentlich Kunsttherapie ist.

Dabei ist Kunst- und Kreativitätstherapie ein wunderbares „Werkzeug“ die auf kreative Art mit bildnerischen Medien wie z.b. Farbe oder Bilder aber auch mit Musik arbeitet. Dabei geht es um innere Bilder, den Blick auf die Welt, die Entwicklung neuer Fähigkeiten und Handlungsspielräume und die Entdeckung von Lösungen für Lebensthemen. Die Innere Bilder, die durch die kreative Arbeit  “sichtbar” werden, hilft Kunsttherapie verborgene kreative Kräfte zu aktivieren, Stress abzubauen, Blockaden und Ängste zu bewältigen, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufzubauen und dadurch mehr Lebensfreude zu gewinnen. In der Kunsttherapie spielt es keine Rolle ob jemand kreativ begabt ist oder ob man etwas malen oder gestalten kann, denn in der Kunsttherapie geht es nicht um können oder um ästhetische Wertungen, sondern um den Ausdruck von Gedanken und Gefühlen.